Neuer Musikpreis Opus Klassik wird in Berlin verliehen

14. Oktober 2018 - 10:00 Uhr

Berlin (MH) – Die Sopranistin Diana Damrau und der Tenor Juan Diego Flórez gehören als "Sänger des Jahres" zu den ersten Preisträgern des Opus Klassik. Der neue Musikpreis wird am (heutigen) Sonntag im Berliner Konzerthaus verliehen. Eine Aufzeichnung der Gala mit Moderator Thomas Gottschalk wird ab 22:15 im ZDF gesendet.

Diana Damrau

Diana Damrau

Der Verein zur Förderung der klassischen Musik als Stifter des Preises ehrt Künstler in 22 Kategorien. Die Gewinner wurden bereits in den vergangenen Monaten bekanntgegeben. Als "Instrumentalisten des Jahres" werden etwa Frank Bungarten (Gitarre), Albrecht Mayer (Oboe), Mie Miki (Akkordeon), Roman Patkoló (Kontrabass) und Daniil Trifonov (Klavier) ausgezeichnet. Die Preise in der Kategorie Nachwuchskünstler erhalten das Ensemble "4 Times Baroque", die Flötistin Kathrin Christians, der Cellist Sheku Kanneh-Mason, die Sopranistin Regula Mühlemann und der Geiger Emmanuel Tjeknavorian.

Die bei der Preisverleihung auftretenden Künstler werden vom Konzerthausorchester Berlin begleitet. Am Pult steht die mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra. Die Mezzosopranistin Christa Ludwig erhält den Opus Klassik für ihr Lebenswerk.

Der Musikpreis Opus Klassik wurde von Plattenlabels, Verlagen und Konzertveranstaltern aufgelegt, nachdem der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) im Frühjahr den "Echo" eingestellt hat. Die Regularien und die Jury beruhen in diesem Jahr noch auf denen der vorherigen Auszeichnung. Für die Zukunft soll das Konzept aber weiterentwickelt werden.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Erster Opus Klassik an Stars und Nachwuchsmusiker verliehen
(14.10.2018 – 23:58 Uhr)

Prominente Laudatoren übergeben "Opus Klassik"-Preise
(12.10.2018 – 10:43 Uhr)

Weitere Artikel zum Opus Klassik

Link:

https://www.opusklassik.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge