Anzeige

Anzeige

Riccardo Chailly dirigiert den Boléro von Ravel

04. November 2018 - 10:00 Uhr

Sonntag, 04. November 2018 / 17:40 – 18:20 Uhr
ARTE

Musik (Schweiz 2018, Erstausstrahlung) Ball und Bacchanal, Rausch und Raffinesse – all das steckt in diesem Konzert, obwohl nur ein einziger Name draufsteht: Maurice Ravel. Doch Ravel ist ein Klangmagier par excellence, der den Zuhörer in immer neue musikalische Welten entführt, voller verschiedener Farben, Düfte und Aromen.

Lucerne Festival Orchestra

Lucerne Festival Orchestra

Im Dreivierteltakt tanzen sich Riccardo Chailly und das Lucerne Festival Orchestra in ihrem zweiten Programm des Sommers 2018 durch eine Walzerfolge, die wohl nostalgisch auf eine untergegangene Welt zurückblickt. Danach erzählen sie mit "Daphnis et Chloé – Suite Nr. 1" eine antike Liebesgeschichte. Und schließlich führen Orchester und Dirigent mit dem trommelwütigen "Boléro" zur finalen Ekstase.

(pt/MH)

Das Konzert ist auch hier zu sehen:

Mehr zu diesem Thema:

Lucerne Festival mit positiver Sommer-Bilanz
(14.09.2018 – 13:36 Uhr)

Weitere Artikel zum Lucerne Festival

Link:

https://www.lucernefestival.ch

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge