Landeskulturpreis MV für Musikschul-Verbandschefin

07. November 2018 - 11:39 Uhr

Schwerin – Der mit 10.000 Euro dotierte Landeskulturpreis Mecklenburg-Vorpommern geht in diesem Jahr an die Direktorin der Kreismusikschule Uecker-Randow, Christiane Krüger. Die Vorsitzende des Landesverbandes der Musikschulen in MV soll die Auszeichnung am 11. Dezember in Schwerin überreicht bekommen, wie die Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte.

"Die Musikschulen im Land leisten einen besonders wichtigen Beitrag für die kulturelle Bildung", erklärte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD). Sie führten junge Menschen an die Musik heran und begeisterten auch Erwachsene für die Musik. Mit dem Kulturpreis solle sowohl das große persönliche Engagement Krügers als auch die wichtige Arbeit der Musikschulen insgesamt ausgezeichnet werden.

Der Kulturförderpreis geht den Angaben zufolge an den Ausrichter des Immergut-Musikfestivals in Neustrelitz, den Verein "immergutrocken". Dieser richte nächstes Jahr zum 20. Mal das Immergut Festival aus, hieß es. Der überwiegend von jungen Menschen getragene Verein hole nicht nur bundesweit bekannte Künstler ins Land, sondern biete auch einheimischen Bands eine Plattform. Neben Musik gebe es auch Lesungen und Ausstellungen. Der Förderpreis ist mit 5.000 Euro dotiert.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/stk/

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge