Valery Gergiev und Anna Netrebko – Porträts "Im Fokus: Russland"

01. März 2012 - 14:55 Uhr

Samstag, 3. März 2012 / 21:45 – 23:25 Uhr
3sat

Im Rahmen seiner Themenwoche "Im Fokus: Russland" zeigt 3sat zwei Porträts von berühmten Musikern, die aus diesem Land stammen.

Valery Gergiev – Im Dienst der Musik (21:45 – 22:35 Uhr)

Dokumentation (Österreich 2011) Ausgehend von den Bergen des Kaukasus, bewegt sich das Porträt über weitere Lebensstationen des Dirigenten Valery Gergiev entlang der Wolga und von St. Petersburg über London bis New York.

Valery Gergiev

Der 1953 im Kaukasus geborene Valery Gergiev ist einer der führenden Dirigenten seiner Zeit. Seine internationalen Konzertpläne und Verpflichtungen führen Gergiev rund um den Erdball. Dazu leitet er mit dem Mariinsky Theater in Moskau eines der wichtigsten Opernhäuser der Welt. Berühmte Künstler wie der Pianist Yefim Bronfman, die Sopranistin Renée Fleming, der Bariton Dmitri Hvorostovsky, der Violinist und Dirigent Leonidas Kavakos, die Ballerina Uljana Lopatkina und die Sopranistin Anna Netrebko gehören nicht nur zur Arbeitswelt des Dirigenten, manche von ihnen bereichern als Freunde auch das private Leben des ansonsten ganz der Kunst ergebenen russischen Maestros.

Dem preisgekrönten Regisseur Allan Miller gelang mit seiner Dokumentation "Valery Gergiev – Im Dienst der Musik" ein sehr persönlicher filmischer Einblick in das Leben des russischen Dirigenten.

Anna Netrebko – Eine Frau, eine Stimme (22:35 – 23:25 Uhr)

Dokumentation (Österreich 2003) Die russische Sopranistin Anna Netrebko ist derzeit eine der populärsten klassischen Sängerinnen. Das Porträt stellt die Sängerin vor und zeigt sie an ihren Lieblingsplätzen in St. Petersburg, Salzburg und Kalifornien.

Anna Netrebko

Die Arie ist so etwas wie eine Hit-Single der Oper – und ihre Interpreten sind die Stars der Klassik. Warum also die großen Stimmen nicht einmal so präsentieren, wie es der Pop seit Jahrzehnten mit seinen Protagonisten macht: Mit kreativ inszenierten Kurzfilmen innovativer Regisseure, die die musikalische Interpretation auf der visuellen Ebene weiter führen? Anna Netrebko hat sich für das Porträt "The Woman, The Voice" auf dieses Abenteuer eingelassen – und in Vincent Paterson einen kongenialen Partner gefunden.

Als Choreograph von Michael Jacksons "Moonwalker", Madonnas "Blond Ambition"-Tour und Lars von Triers Filmmusical "Dancer In The Dark" ist Paterson genau der Richtige, um die Balance zwischen opulentem Musiktheater und cooler MTV-Ästhetik zu halten. "Anna Netrebko – Eine Frau, eine Stimme" kombiniert Interviewsequenzen der Sopranistin mit Videoclips zu den schönsten Arien klassischer Opernrollen. Die Clips zeugen von der Wandlungsfähigkeit nicht nur der Sopranistin, sondern auch der Darstellerin Netrebko.

Unter dem Titel "The Woman, The Voice" ist der Film auf DVD erschienen. Diese enthält umfangreiches Bonusmaterial von einem "Making Of" über drei Liveaufnahmen bis zu Auszügen aus dem Album "Opera Arias".

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge