Anzeige

Anzeige

Musikhochschule Weimar: Lindig wird Vizepräsidentin

21. November 2018 - 14:31 Uhr

Weimar/Berlin (MH) – Die Geigenprofessorin Anne-Kathrin Lindig wird zum 1. Dezember 2018 neue Vizepräsidentin für Künstlerische Praxis der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar. Der Senat habe den Vorschlag von Hochschulpräsident Christoph Stölzl bestätigt, teilte die Einrichtung am Mittwoch mit. Die Violinistin übernehme die Nachfolge von Elmar Fulda, der seit Oktober Präsident der Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) ist.

Anne-Kathrin Lindig

Anne-Kathrin Lindig

Lindig hatte das Amt von 2001 bis 2010 schon einmal bekleidet. Ihre Erfahrung mit den Aufgaben seien für sie mit ausschlaggebend gewesen, die Position zu übernehmen, erklärte die Geigenprofessorin. "Aber auch das Wissen, das sich vieles verändert hat in den letzten acht Jahren."

Ihre wichtigste Aufgabe in der Hochschulleitung sei die Lehre, erklärte Lindig: "An erster Stelle steht das Schaffen optimaler Studienbedingungen." Hinsichtlich der Künstlerischen Praxis bedeute das, Musikwissenschaft, -pädagogik und -praxis zu verknüpfen. Bereits begonnene künstlerische Projekte wolle sie weiterführen und neue anstoßen. "Unser Haus wimmelt von Kreativität, Energie, Innovation, Kompetenz in allen Bereichen", betonte Lindig.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Sopranistin Schwanewilms wird Professorin in Weimar
(07.08.2018 – 14:14 Uhr)

Weitere Artikel zur Hochschule für Musik "Franz Liszt"

Link:

http://www.hfm-weimar.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge