Anzeige

Anzeige

Komponist Ulrich Leyendecker gestorben

30. November 2018 - 15:11 Uhr

Hamburg/Berlin (MH) – Der Komponist Ulrich Leyendecker ist tot. Er sei am Donnerstag im Alter von 72 Jahren an Herzversagen gestorben, teilten die Sikorski Musikverlage am Freitag mit. Der 1946 in Wuppertal geborene Komponist war dem Verlag seit mehr als 40 Jahren verbunden.

Ulrich Leyendecker (1946-2018)

Ulrich Leyendecker (1946-2018)

Zu Leyendeckers Werkkatalog zählen Orchesterwerke, Kammer- und Klaviermusik sowie Vokalmusikkompositionen in zum Teil recht unterschiedlichen Ensembleformationen. Seine Musik sei "außergewöhnlich vielseitig und bei Interpreten jeder Instrumentalgattung und Provenienz beliebt", würdigte der Verlag. Nur wenige Komponisten seiner Generation hätten so stringent und konsequent einen Stil ausgestaltet wie Leyendecker. Vieles davon habe er an Schüler und Studenten weitergegeben. Der Komponist wirkte auch als Hochschulprofessor, von 1981 bis 1994 in Hamburg und danach bis 2005 in Heidelberg-Mannheim.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.sikorski.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge