René Pape zum Österreichischen Kammersänger ernannt

19. Dezember 2018 - 11:38 Uhr

Wien/Berlin (MH) – Der deutsche Bass René Pape ist zum Österreichischen Kammersänger ernannt worden. Der 54-Jährige erhielt die Auszeichnung nach der Vorstellung von Mozarts "Die Zauberflöte" am Dienstagabend an der Wiener Staatsoper, wie das Haus am Mittwoch mitteilte. "Ich freue mich, dass wir heute mit René Pape einen beliebten Sänger auszeichnen dürfen, der zu den Größten der Welt zählt, und hinter dessen Künstlerpersönlichkeit ein sehr liebenswürdiger Mensch steckt", erklärte Staatsoperndirektor Dominique Meyer bei der Verleihung.

René Pape (M.)

René Pape (M.)

Pape debütierte an der Wiener Staatsoper 1991 als Sprecher in der "Zauberflöte" und verkörperte seitdem zehn Partien in 58 Vorstellungen. Er werde den Kammersängertitel mit "Freude, Würde und Ehre" tragen, betonte der gebürtige Dresdner. An das Publikum gewandt erklärte Pape: "Es wird mir weiterhin eine große Freude sein, Sie glücklich machen zu können."

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu René Pape

Weitere Artikel zur Wiener Staatsoper

Link:

https://www.wiener-staatsoper.at

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge