Sachsen-Anhalt gibt 197 Millionen Euro für Theater und Orchester

20. Dezember 2018 - 16:44 Uhr

Magdeburg/Berlin (MH) – Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt seine kommunalen Theater und Orchester in den kommenden fünf Jahren mit insgesamt 197 Millionen Euro. Entsprechende Zuwendungsverträge unterzeichnete Kulturminister Rainer Robra (CDU) am Donnerstag mit Vertretern der Städte und Landkreise. Die neun Häuser und Ensemble erhielten damit "jene Perspektive und finanzielle Absicherung, die sie für ihre künstlerisch-kulturelle Arbeit benötigen", sagte Robra.

Vertragsunterzeichnung

Vertragsunterzeichnung

Die neuen Verträge sehen in den Jahren 2019 bis 2023 eine Erhöhung der Grundförderung der Institutionen um fünf Prozent vor, die vom Land und den kommunalen Trägern getragen wird. Zudem wird der Dynamisierungsanteil für Personalausgaben von zwei auf vier Prozent angehoben. Das soll den Theatern und Orchestern Tariferhöhungen ermöglichen. Standorte, die bisher noch keine Flächentarife zahlen, sollen dadurch schrittweise eine Annäherung daran erreichen, hieß es in einer Mitteilung der Staatskanzlei.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Sachsen-Anhalt plant mehr Geld für Theater und Orchester
(22.06.2018 – 18.29 Uhr)

Link:

https://stk.sachsen-anhalt.de/staatskanzlei-und-ministerium-fuer-kultur/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge