Anzeige

Anzeige

Theater und Orchester Neubrandenburg/Neustrelitz mit kleinerer Führung

07. Januar 2019 - 19:14 Uhr

Neustrelitz – Die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz reduziert ihre Führungsmannschaft. Der designierte Intendant Sven Müller übernimmt Mitte des Jahres auch die Operndirektion, wie der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung und Oberbürgermeister von Neubrandenburg, Silvio Witt (parteilos), am Montag in Neustrelitz sagte. Müller übernimmt die Intendanz von Joachim Kümmritz, der im Sommer nach fünf Jahren geht.

Landestheater Neustrelitz

Landestheater Neustrelitz

Neuer kaufmännischer Geschäftsführer wird der bisher in Berlin tätige Malte Bähr. Beide stellten sich den Beschäftigten vor. Damit hat die GmbH künftig vier statt sechs Führungsfiguren. Die GmbH mit dem Landestheater in Neustrelitz und der Neubrandenburger Philharmonie hat rund 200 Beschäftigte und ist damit eines von vier großen Häusern im Nordosten. Das Jahresbudget liegt bei 14,7 Millionen Euro. Seit Jahresbeginn wird nach langer Pause wieder Tarif gezahlt. Dabei geben die Gesellschafter 1,4 Millionen Euro mehr aus als bisher, das Land 1,1 Millionen Euro mehr.

Für Müller, der international 18 Jahre Erfahrung vor allem im Musiktheater sammelte, ist es die erste Intendantenstelle. "Wir wollen vielfältig sein und alle Genres spielen", erklärte der 54-Jährige. Er wolle ein lebendiges Theater und in Neustrelitz und Neubrandenburg keinen Musentempel installieren. Als erste Aufgabe gelte es, den Spielplan für die Spielzeit 2019/20 zu erarbeiten.

Müller stammt aus Hamburg, hat unter anderem Musikwissenschaften und Musiktheater-Regie studiert und startete 1992 als freiberuflicher Regieassistent und Regisseur ins Berufsleben. Er arbeitete unter anderem als Operndirektor in Graz in Österreich, in Lissabon und zuletzt von 2008 bis 2017 an der Königlichen Oper in Kopenhagen.

Bähr stammt aus Hannover und lebt seit rund 20 Jahren in Berlin, wo er noch für die Heinrich-Böll-Stiftung arbeitet. "Wir können dem neuen Intendanten ein gut bestelltes Haus übergeben", sagte der 69-jährige Kümmritz, der bis zum Sommer auch noch Intendant am Volkstheater in Rostock ist. Gesellschafter der GmbH sind die Städte Neustrelitz, Neubrandenburg und der Kreis Mecklenburgische Seenplatte. Weitere größere Theater gibt es in Rostock, Schwerin und Stralsund/Greifswald sowie die Vorpommersche Landesbühne Anklam.

(Von Winfried Wagner, dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Sven Müller soll neuer Intendant in Neubrandenburg/Neustrelitz werden
(13.11.2018 – 15:58 Uhr)

Link:

http://www.theater-und-orchester.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge