Anzeige

Anzeige

Anna Netrebko singt "Aida" – Salzburger Festspiele 2017

12. Januar 2019 - 10:20 Uhr

Samstag, 12. Januar 2019 / 20:15 – 22:00 Uhr
3sat

Oper (Österreich 2017) Dieses Debüt war das Highlight der Salzburger Festspiele 2017: Anna Netrebko sang erstmals die Aida in Giuseppe Verdis gleichnamiger Oper. Die komplexe Rolle der versklavten Königstochter, die sich in den feindlichen Heerführer Radamès verliebt und gleichzeitig loyal zu ihrem Vater halten will, ist wie geschaffen für die Operndiva. 3sat zeigt Ausschnitte der Aufführung vom 12. August 2017.

"Aida"

"Aida"

Auch alles andere an dieser Aufführung ist hochkarätig: Die Wiener Philharmoniker spielen unter der Leitung des Verdi-Experten Riccardo Muti. Roberto Tagliavini ist in der Rolle des Königs zu sehen und zu hören, Ekaterina Semenchuk singt Aidas Konkurrentin Amneris, und Francesco Meli verkörpert den Radamès.

Shirin Neshat, iranische Filmemacherin, Fotografin und Videokünstlerin, führte zum ersten Mal bei einer Oper Regie. Die Lebenssituation der Titelfigur, in einer fremden Kultur im Exil zu leben, kennt Neshat aus eigener Erfahrung, seit sie in den 70er Jahren in die USA übersiedelte.

Besetzung: Anna Netrebko (Aida), Roberto Tagliavini (Der König), Ekaterina Semenchuk (Amneris), Franceso Meli (Radamès), Dmitry Belosselskiy (Ramfis), Luca Salsi (Amonasro), Bror Magnus Tødenes (Ein Bote), Benedetta Torre (Oberpriesterin). Wiener Philharmoniker, Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor. Dirigent: Riccardo Muti.

(pt/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Die göttliche Anna brilliert in altbackener "Aida"
(07.08.2017 – 12:24 Uhr)

Weitere Artikel zu den Salzburger Festspielen

Link:

http://www.salzburgerfestspiele.at

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge