Anzeige

Anzeige

Bariton Kränzle erhält Frankfurter Rheingold-Preis

17. Februar 2019 - 10:00 Uhr

Frankfurt am Main/Berlin (MH) – Der Bariton Johannes Martin Kränzle erhält den Rheingold-Preis des Frankfurter Richard-Wagners-Verbandes (RWV). Die undotierte Auszeichnung soll dem Künstler am (heutigen) Sonntag bei einem Konzert verliehen werden. Damit werde ein in Frankfurt lebender Sänger und Darsteller gewürdigt, der das Publikum mit allen Facetten seiner Künstlerpersönlichkeit begeistert, teilte der Verband mit.

Johannes Martin Kränzle

Johannes Martin Kränzle

Die Laudatio hält der Intendant der Oper Frankfurt, Bernd Loebe. Bei dem Konzert im Dr. Hoch’s Konservatorium ist Kränzle nicht nur singend zu erleben, sondern vor allem als Komponist. Neben seinen "Liedern um Liebe" (mit der Mezzosopranistin Lena Haselmann und dem Malion-Quartett präsentiert er als Erstaufführungen zwei Bearbeitungen von Werken Hanns Eislers und Johannes Brahms'.

Der Rheingold-Preis beinhaltet auch die Ehrenmitgliedschaft im RWV. Bisher wurde die Auszeichnung an den Generalmusikdirektor der Oper Frankfurt, Sebastian Weigle (2010), und den Bariton Terje Stensvold (2014) verliehen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu Johannes Martin Kränzle

Link:

http://www.rwv-ffm.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge