Anzeige

Anzeige

Moritzburg Festival Orchester bekommt Chefdirigenten

27. Februar 2019 - 14:58 Uhr

Moritzburg/Berlin (MH) – Josep Caballé-Domenech wird Chefdirigent des Moritzburg Festival Orchesters. Festivalchef Jan Vogler habe den 46-Jährigen für die neu eingerichtete Position verpflichtet, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. Der Vertrag des Katalanen laufe über mindestens zehn Jahre.

Moritzburg Festival Orchester, 2018 (Foto: © Oliver Killig)

Moritzburg Festival Orchester

Das 2006 als Nachwuchsförderprojekt gegründete Kammerorchester hat bisher mit wechselnden Dirigenten gearbeitet, darunter Heinrich Schiff, Alondra de la Parra und Milan Turković. Caballé-Domenech übernahm 2016 erstmals das Dirigat und wurde in den folgenden Jahren wieder eingeladen.

"Josep hat die besondere Fähigkeit, innerhalb kürzester Zeit ein Orchester auf höchstem Niveau zu formen – bestehend aus jungen Musikern unterschiedlicher Nationen, die sich erst in Moritzburg kennenlernen", erklärte Vogler. Als Klangkörper in Rekordzeit zusammenzuwachsen und öffentliche Konzerte zu spielen, sei für die Nachwuchstalente ein großes Erfolgserlebnis.

Der 1973 in Barcelona geborene Caballé-Domenech war bis Sommer 2018 Chefdirigent der Staatskapelle Halle und gastierte mehrfach an der Dresdner Semperoper. Derzeit besetzt er den Chefposten bei der Colorado Springs Philharmonic und beim Orquesta Filarmónica de Bogotá.

Das 27. Moritzburg Festival findet vom 4. bis 18. August statt und läuft erstmals zeitlich parallel mit der festivaleigenen Akademie. Das Orchester unter der Leitung von Caballé-Domenech tritt erstmals am 10. August im Kulturpalast Dresden auf.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Moritzburg Festival

Link:

http://www.moritzburgfestival.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge