Anzeige

Anzeige

Regensburger Domspatzen bekommen neuen Leiter

25. März 2019 - 15:14 Uhr

Regensburg/Berlin (MH) – Christian Heiß wird neuer Leiter der Regensburger Domspatzen. Der 51-Jährige habe sich unter 40 Bewerbern durchgesetzt, teilte das Bistum Regensburg am Montag mit. "Er beeindruckte beim Vordirigieren das Expertengremium und die Sänger gleichermaßen", sagte Dompropst Franz Frühmorgen. Heiß tritt im Herbst die Nachfolge von Roland Büchner an, der nach 25 Jahren in den Ruhestand geht.

Christian Heiß

Christian Heiß

Heiß, der selbst ehemaliger Domspatz ist, hat Kirchenmusik und Orgel in München studiert. Ab 1999 war er Domorganist in Eichstätt und wurde dort 2002 Domkapellmeister. Über die Berufung nach Regensburg freue er sich sehr, erklärte Heiß. Er habe nun die Chance, etwas davon zurückzugeben, was "mir in meiner Domspatzenzeit für mein Leben geschenkt wurde". Es sei für ihn Ansporn und Verpflichtung, in die Nachfolge großer Musikerpersönlichkeiten der über 1000-jährigen Tradition des Chores zu treten. "Am meisten freue ich mich auf die Jungs, die mich beim Vordirigieren schon begeistert haben", sagte der Vater von zwei Töchtern und einem Sohn.

Die Regensburger Domspatzen wurden im Jahr 975 gegründet und sind nach Angaben des Bistums der wahrscheinlich älteste Knabenchor der Welt.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu den Regensburger Domspatzen

Link:

http://www.domspatzen.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge