Kammerakademie Neuss bekommt Doppelspitze

26. März 2019 - 20:45 Uhr

Neuss/Berlin (MH) – Die Deutsche Kammerakademie Neuss (dkn) hat einen neuen Chefdirigenten gefunden. Der Österreicher Christoph Koncz soll den seit zwei Jahren unbesetzten Posten übernehmen, teilte das Orchester am Dienstag mit. Der Neusser Kulturausschuss habe die Berufung des 31-Jährigen am Abend bestätigt.

Christoph Koncz, Isabelle van Keulen

Christoph Koncz, Isabelle van Keulen

Koncz, der seit 2008 Stimmführer der 2. Violinen bei den Wiener Philharmonikern ist, werde in den kommenden drei Jahren eine Doppelspitze mit der künstlerischen Leiterin Isabelle van Keulen bilden. Die niederländische Geigerin und Bratschistin hatte 2017 die Funktion von Lavard Skou Larsen übernommen. Aufgrund ihrer "bewundernswerten Leistungen" solle sie auch weiterhin die formende Kraft des Orchester bleiben, hieß es aus dem Kulturausschuss. Koncz übernehme die großen symphonischen Programme, während sich van Keulen weiterhin der Verfeinerung des Streicherklangs widmen werde.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Neue künstlerische Leiterin für Kammerakademie Neuss
(21.03.2017 – 11:58 Uhr)

Weitere Artikel zur Kammerakademie Neuss

Link:

https://www.deutsche-kammerakademie.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge