Anzeige

Anzeige

Neue "Met im Kino"-Saison mit Puccini-Fokus

29. April 2019 - 15:38 Uhr

München/Berlin (MH) – Die Veranstaltungsreihe "Met im Kino" setzt in der Saison 2019/20 einen Puccini-Schwerpunkt. Zur Eröffnung am 12. Oktober überträgt die New Yorker Metropolitan Opera "Turandot", mit Music Director Yannick Nézet-Séguin am Pult. Im November folgt "Madama Butterfly" und im April "Tosca" mit Anna Netrebko in der Titelpartie. Insgesamt werden in der kommenden Spielzeit zehn Werke gezeigt, teilte der Vertrieb Clasart Classic am Montag in München mit.

"Akhnaten"

"Akhnaten"

Die letzte Übertragung 2019 ist "Akhnaten" von Philip Glass, die erste 2020 Alban Bergs "Wozzeck" in der Regie von William Kentridge. Für Richard Wagners "Fliegenden Holländer" im März reisen Bryn Terfel, Anja Kampe und Valery Gergiev nach New York. Die 14. Kino-Saison endet am 9. Mai mit Diana Damrau in Gaetano Donizettis "Maria Stuarda". Die Opernvorstellungen werden auf mehr als 240 Leinwände in Deutschland und Österreich übertragen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

New Yorker "Met" eröffnet Saison mit "Samson et Dalila"
(25.09.2018 – 08:06 Uhr)

Weitere Artikel zur Metropolitan Opera New York

Links:

http://www.metimkino.de

https://www.metopera.org

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge