Ensemble Caladrius gewinnt Göttingen Händel Wettbewerb

21. Mai 2019 - 19:27 Uhr

Göttingen/Berlin (MH) – Bei der diesjährigen "Göttingen Händel Competition" hat das Ensemble Caladrius alle drei Preise gewonnen. Von der Jury erhielt das Münchner Quartett den mit 5.000 Euro dotierten 1. Preis, teilte die Göttinger Händel-Gesellschaft am Dienstag mit. Die jungen Künstler begeisterten mit "großer Spielfreude gepaart mit unglaublicher Musikalität und einer Fülle an Klangfarben", hieß es.

Ensemble Caladrius

Ensemble Caladrius

Auch vom Publikum wurde das Ensembles Caladrius als beste der fünf teilnehmenden Gruppen ausgezeichnet. Zudem ging der Bärenreiter Urtext-Preis in Form eines Notengutscheins an die vier Nachwuchsmusiker, die am Mittwoch noch einmal beim Preisträgerkonzert auftreten.

Der Wettbewerb ist Teil der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen, die noch bis zum 26. Mai dauern. Sie gelten als das weltweit älteste Festival für Alte Musik und trugen erheblich zur Wiederentdeckung der Opern von Georg Friedrich Händel (1685-1759) bei. Im vorigen Jahr zog das Festival mit 75 Veranstaltungen an zwölf Tagen rund 14.000 Besucher an. 2020 feiern die Händel-Festspiele Göttingen ihr hundertjähriges Bestehen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu den Händel-Festspielen Göttingen

Link:

http://www.haendel-festspiele.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge