Anzeige

Anzeige

Piotr Beczała wird Österreichischer Kammersänger

13. Juni 2019 - 13:12 Uhr

Wien/Berlin (MH) – Der polnische Tenor Piotr Beczała wird zum Österreichischen Kammersänger ernannt. Wie die Wiener Staatsoper am Donnerstag mitteilte, wird ihm der Berufstitel am 23. Juni verliehen. An dem Abend steht der 52-Jährige als Cavaradossi in Giacomo Puccinis "Tosca" auf der Bühne.

Piotr Beczała

Piotr Beczała

Beczała wurde in der polnischen Industriestadt Czechowice-Dziedzice geboren und zählt heute zu den weltweit gefragtesten Tenören. An der Wiener Staatsoper debütierte er 1996 im Rahmen eines Gustav-Mahler-Gedenkkonzertes. Seitdem verkörperte er im Haus am Ring 13 Partien an 65 Opernabenden, darunter den Tamino in der "Zauberflöte", Belmote in "Die Entführung aus dem Serail", Alfredo in "La traviata", Don José in "Carmen" und Rodolfo in "La Bohème".

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu Piotr Beczała

Weitere Artikel zur Wiener Staatsoper

Link:

https://www.wiener-staatsoper.at

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge