Jos van Immerseel dirigiert Beethovens 5.

16. Juni 2019 - 10:10 Uhr

Sonntag, 16. Juni 2019 / 17:40 – 18:25 Uhr
ARTE

Musik (Belgien 2009) Jos van Immerseel und sein Ensemble Anima Eterna überraschen immer wieder mit ihren Interpretationen beliebter Meisterwerke des Repertoires. Unter anderem haben sie sich Beethovens Symphonien vorgenommen. Im September 2009 führten sie im Brüssler Concert Noble die Nr. 5 auf. Van Immerseel dirigierte nicht nur, er erzählte auch, wie er zu Beethoven und insbesondere zu seiner 5. Symphonie steht. Als Zugabe steht Beethovens Prometheus-Ouverture auf dem Programm.

Jos van Immerseel

Jos van Immerseel

Jos van Immerseel ist Belgier, er wuchs in Antwerpen auf und studierte dort am Konservatorium. Er ist seiner Heimatstadt immer treu geblieben. Seit 1972 unterrichtet er Generalbass und Cembalo. Dort gründete er auch das Collegium Musicum, mit dem er sich nach und nach ein breites Repertoire erarbeitete, von Barock bis Klassik und Romantik. Inzwischen ist van Immerseel auch in Paris und Amsterdam als Musikpädagoge tätig.

1987 gründete er das Ensemble Anima Eterna, das er seither auch leitet. Die Besonderheit von Anima Eterna sind die Instrumente. Van Immerseel legt großen Wert auf den Originalklang, und das Orchester spielt auf historischen Instrumenten des 18. und 19. Jahrhunderts. Er ist nicht nur ein kongenialer Dirigent und Musikologe, sondern auch ein gefragter Solist und berühmt für seine improvisatorischen Fähigkeiten.

(pt/MH)

Das Konzert ist auch hier zu sehen:

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Ensemble Anima Eterna

Link:

https://animaeterna.be

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge