Wiener Staatsoper plant Studio für junge Sänger

18. Juni 2019 - 11:38 Uhr

Wien/Berlin (MH) – Die Wiener Staatsoper gründet im Herbst 2020 ein Studio für junge Opernsänger. Das kündigten der designierte Direktor Bogdan Roščić und Musikdirektor Philippe Jordan am Dienstag an. Das Nachwuchsprogramm richte sich an Künstler mit abgeschlossenem Gesangsstudium, deren Talent und Können eine Karriere auf internationalem Niveau versprechen. Interessenten können sich ab sofort bis zum 30. September 2019 auf der Homepage der Wiener Staatsoper bewerben.

Wiener Staatsoper

Wiener Staatsoper

Das Studio wird von dem Bariton Michael Kraus geleitet. Die ausgewählten jungen Sänger erhalten eine zweijährige musikalische und szenische Ausbildung. Dabei können sie ihr Wissen aus dem Studium vertiefen und von der Erfahrung etablierter Künstler profitieren. Zudem sind Auftritte im regulären Spielbetrieb der Wiener Staatsoper geplant.

Ein großes Repertoire-Haus wie die Wiener Staatsoper könne ohne ein exzellentes Ensemble nicht erfolgreich geführt werden, betonte Roščić. "Dieses Ensemble wiederum muss in Philippes und meiner Sicht ergänzt werden durch ein Studio für junge Künstler, die darüber in das Haus hineinwachsen und das Ensemble immer wieder erneuern können."

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zur Wiener Staatsoper

Link:

https://www.wiener-staatsoper.at

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge