Anzeige

Anzeige

462 Nominierungen für Opus Klassik

25. Juni 2019 - 19:21 Uhr

Berlin (MH) – Für den diesjährigen Opus Klassik sind 462 Künstler und Produktionen nominiert. Ins Rennen um den Musikpreis gehen unter anderem Diana Damrau, Maria Bengtsson, Nadine Sierra, Jonas Kaufmann, Lang Lang und Teodor Currentzis, teilte der Verein zur Förderung der Klassischen Musik am Dienstag in Berlin mit. Die Preisträger sollen nach dem Entscheid der Jury im September bekanntgegeben werden. Die Verleihung findet am 13. Oktober im Konzerthaus Berlin statt.

Opus Klassik-Verleihung im Konzerthaus Berlin

Opus Klassik-Verleihung im
Konzerthaus Berlin

Mit drei neuen Kategorien – "Innovatives Konzert", "Videoclip" und "Komponist/Komponistin des Jahres" – will sich der Preis einem breiten Spektrum der klassischen Musikwelt öffnen. "Erstmals haben auch Konzertveranstalter und Verlage herausragende Leistungen im Bereich der Klassik für eine Auszeichnung vorgeschlagen", sagte Burkhard Glashoff, Geschäftsführer der Konzertdirektion Goette und Vorstandsmitglied des Vereins. "Der Opus Klassik ist kein reiner Tonträger-Preis", betonte er.

Der Musikpreis Opus Klassik wurde 2018 von Plattenlabels, Verlagen und Konzertveranstaltern vergeben, die sich zum Verein zur Förderung der Klassischen Musik zusammengeschlossen haben. Zuvor gab es 25 Jahre lang den Echo Klassik, der vom Bundesverband Musikindustrie (BVMI) verliehen wurde.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Einreichungen für Opus Klassik-Verleihung starten
(16.04.2019 – 14:35 Uhr)

Weitere Artikel zum Opus Klassik

Link:

https://www.opusklassik.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge