Anzeige

Anzeige

Tenor Jonas Kaufmann erhält Meistersinger-Medaille

13. Juli 2019 - 07:58 Uhr

München – Zum 50. Geburtstag ist Startenor Jonas Kaufmann am Freitagabend in der Bayerischen Staatsoper mit der Meistersinger-Medaille geehrt worden. Opernintendant Nikolaus Bachler überreichte die Porzellanplakette nach der Aufführung von Giuseppe Verdis "Otello" und erinnerte an Kaufmanns Beginn an dem Münchner Opernhaus vor zehn Jahren. "Du hast uns so viel geschenkt in den Jahren. Und das schönste ist: bei deiner unglaublichen Weltkarriere ist das immer deine Heimat geblieben", sagte Bachler. "Wenn wir das Maß nehmen von deinem Kollegen Placido Domingo, hast du mindestens noch 30 Jahre, die du hier singen kannst."

"Otello"

"Otello"

Kaufmann war bereits am Mittwoch 50 Jahre alt geworden. Am Freitag stand er als Otello auf der Bühne, der aufgrund einer Intrige an der Treue seiner Ehefrau Desdemona (Anja Harteros) zweifelt und schreckliche Rache übt. Mit blutverschmierten Händen und Theaterblut auf dem weißen Hemd nahm der Tenor danach den Applaus des Publikums ebenso entgegen wie einen Geburtstagstusch des Staatsorchesters, einen üppigen Rosenstrauß, Glückwünsche und die Medaille, die seit 1999 von den Freunden des Nationaltheaters gestiftet wird. Empfänger waren bislang unter anderem die Sopranistin Edita Gruberova und der Bariton Dietrich Fischer-Dieskau.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

"Bester Tenor seiner Zeit" – Jonas Kaufmann wird 50
(10.07.2019 – 10:00 Uhr)

Weitere Artikel zu Jonas Kaufmann

Weitere Artikel zur Bayerischen Staatsoper

Link:

http://www.staatsoper.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge