Anzeige

Anzeige

Bayreuther Festspiele beginnen mit "Tannhäuser"

25. Juli 2019 - 10:00 Uhr

Bayreuth/Berlin (MH) – Mit einer Neuproduktion der Oper "Tannhäuser" beginnen am (heutigen) Donnerstag die 108. Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth. Die Inszenierung von Tobias Kratzer sei "extrem spannend, teilweise auch witzig", sagte Festspiel-Chefin Katharina Wagner am Mittwoch. Bühnenbild und Kostüme gestaltet Rainer Sellmaier. Die musikalische Leitung hat der Chefdirigent der Münchner Philharmoniker, Valery Gergiev.

Festspielhaus Bayreuth

Festspielhaus Bayreuth

Die Titelpartie singt der US-amerikanische Tenor Stephen Gould. In weiteren Rollen sind Stephen Milling als Landgraf Hermann, Markus Eiche (Wolfram von Eschenbach), Daniel Behle (Walter von der Vogelweide) und andere zu erleben. Die Sängerin der Venus, die russische Mezzosopranistin Ekaterina Gubanova, hat sich bei den Proben verletzt und muss auf ihr Bayreuth-Debüt zunächst verzichten. "Wir hoffen, dass sie zu den letzten Vorstellungen wieder kommen kann", sagte Wagner. Für Gubanova übernimmt die aus St. Petersburg stammende Elena Zhidkova.

Zu der Festspieleröffnung werden traditionell zahlreiche prominente Besucher erwartet. Die Gästeliste wird erneut von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angeführt. Aus der Bundesregierung wollen unter anderem Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) und die Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär (CSU), auf den Grünen Hügel kommen. Auch zahlreiche bayerische Landespolitiker wie Ministerpräsident Markus Söder und Kunstminister Bernd Sibler (beide CSU) haben sich angekündigt.

Die "Tannhäuser"-Premiere wird ab 16:00 Uhr per Video-Livestream unter www.br-klassik.de und im Radio auf BR-Klassik übertragen. Die Fernsehfassung ist am Samstag auf 3sat zu sehen (20:15 Uhr).

Zum Festspielprogramm gehören in diesem Jahr "Lohengrin" in der Regie von Yuval Sharon, "Die Meistersinger von Nürnberg" (Regie: Barrie Kosky) "Parsifal" (Regie: Uwe Eric Laufenberg) und die von Festivalchefin Wagner inszenierte Oper "Tristan und Isolde". Als Kinderoper hat am Donnerstagvormittag "Die Meistersinger von Nürnberg" Premiere. Die Bayreuther Festspiele dauern bis zum 28. August.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Bayreuther "Ring" 2020 mit Dirigent Inkinen
(24.07.2019 – 22:31 Uhr)

Weitere Artikel zu den Bayreuther Festspielen

Link:

http://www.bayreuther-festspiele.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge