Anzeige

Anzeige

Wettbewerb "Neue Stimmen" nimmt 43 Opernsänger an

11. September 2019 - 17:02 Uhr

Gütersloh/Berlin (MH) – Für den Gesangswettbewerb "Neue Stimmen" haben sich 43 junge Operntalente qualifiziert. Die 23 Damen und 20 Herren wurden unter rund 1.500 Bewerbern ausgewählt, teilte die veranstaltende Bertelsmann Stiftung am Mittwoch mit. Sie treten vom 19. bis 26. Oktober in der Endrunde in Gütersloh an.

Vorsingen für "Neue Stimmen"

Vorsingen für "Neue Stimmen"

Die Künstler kommen aus 26 Ländern, vier von ihnen aus Deutschland und eine aus der Schweiz. Das Stimmfach Sopran ist am stärksten vertreten. Jüngster Kandidat ist der 21-jährige Bariton Stefan Astakhov aus Deutschland, mit 30 Jahren älteste Sänger sind die Baritone Adrian Daleore aus Serbien und Konstantin Suchkov aus Russland.

"Wir haben großartige Talente ausgewählt, von denen wir überzeugt sind, dass sie mit ihren Stimmen und ihrer Bühnenpräsenz eine vielversprechende Zukunft an Opernhäusern haben können", sagte Jury-Mitglied Sophie Joyce. "Es ist unglaublich, wie viele junge Menschen sich für diese Profession begeistern und sie als Beruf wählen möchten, trotz der Konkurrenzdichte und des harten Arbeitsalltags.

Auf die Gewinner warten Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro. Ausgewählte Finalisten erhalten Meisterkurse, Workshops und Karriere-Seminare sowie Auftritte bei "Neue Stimmen"-Konzerten im In- und Ausland. Zudem wird ein Stipendium für das Internationale Opernstudio der Staatsoper Unter den Linden in Berlin vergeben.

Der Wettbewerb "Neue Stimmen" wurde 1987 initiiert. Zu den bisherigen Preisträgern zählen heute renommierte Künstler wie Vesselina Kasarova, René Pape, Hanno Müller-Brachmann, Michael Volle, Angelika Kirchschlager und Christiane Karg.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Gesangswettbewerb "Neue Stimmen" startet Vorauswahlen
(24.04.2019 – 11:53 Uhr)

Weitere Artikel zum Gesangswettbewerb "Neue Stimmen"

Link:

http://www.neue-stimmen.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge