Anzeige

Anzeige

Mannheimer Generalmusikdirektor verlängert Vertrag

17. September 2019 - 20:11 Uhr

Mannheim/Berlin (MH) – Der Generalmusikdirektor des Nationaltheaters Mannheim, Alexander Soddy (36), hat seinen Vertrag verlängert. Statt bis 2021 bleibe der britische Dirigent nun bis 2022 im Amt, sagte eine Sprecherin des Hauses am Dienstag. Soddy ist seit 2016 in Mannheim engagiert.

Alexander Soddy

Alexander Soddy

"Drei gemeinsame Jahre liegen nun vor uns, auf die ich mich sehr freue", erklärte Opernintendant Albrecht Puhlmann. "Denn die ideale Zusammenarbeit zwischen Alexander Soddy, dem Nationaltheater-Orchester und dem Opernensemble kann somit fortgesetzt werden." Auch der Dirigent äußerte sich erfreut über die Vertragsverlängerung: "Nach vielen schönen und besonderen Höhepunkten haben wir Pläne für zahlreiche weitere spannende und künstlerisch hochwertige Projekte, die wir zusammen gestalten."

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Nationaltheater Mannheim

Link:

http://www.nationaltheater-mannheim.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge