Anzeige

Anzeige

Staatstheater Mainz: Intendant Müller bleibt bis 2026

18. Oktober 2019 - 16:56 Uhr

Mainz/Berlin (MH) – Der Intendant des Mainzer Staatstheaters, Markus Müller, bleibt zwei weitere Jahre im Amt. Sein bis 2024 laufender Vertrag wurde vorzeitig bis zum 31. Juli 2026 verlängert, sagte Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) am Freitag. Das sei ein wertvolles Signal, "dass der mehr als erfolgreiche Kurs von Markus Müller und seinem Team auch in den kommenden Jahren fortgeführt und im Interesse von Land und Stadt gesichert wird", betonte Ebling als Aufsichtsratsvorsitzender des Staatstheaters Mainz.

OB Ebling und Intendant Müller

OB Ebling und Intendant Müller

Müller bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Die Verlängerung seines Vertrages eröffne allen mehr Spielraum, kreativ in die Zukunft zu denken. Zudem helfe sie strukturell, um langjährige Kollegen zu halten und wichtige freiwerdende Positionen zu besetzen. Unter anderem sucht das Haus einen Nachfolger für die Chefdramaturgin der Oper, Ina Karr, die ans Luzerner Theater wechselt.

Seit Müllers Amtsantritt in der Saison 2014/15 sind die Besucher- und Abonnentenzahlen kontinuierlich gestiegen. Kamen 2015/16 knapp 220.000 Besucher in das Theater, waren es in der vergangenen Saison mehr als 236.000 Zuschauer – das ist der bisherige Rekord. Auch die Einnahmen sind den Angaben zufolge auf den höchsten Wert seit Bestehen des Hauses gestiegen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Staatstheater Mainz

Link:

http://www.mainz.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge