Anzeige

Anzeige

Berliner Philharmoniker mit Mehta auf Japan-Tournee

11. November 2019 - 15:51 Uhr

Berlin (MH) – Die Berliner Philharmoniker gehen auf ihre erste gemeinsame Japan-Tournee mit Zubin Mehta. Der indische Dirigent leitet acht Konzerte in fünf Städten, teilte das Orchester am Montag mit. Auf dem Programm stehen die Symphonie Nr. 8 von Anton Bruckner bei fünf der Auftritte sowie die Symphonie Nr. 3 von Ludwig van Beethoven und die Symphonische Dichtung "Don Quixote" von Richard Strauss.

Berliner Philharmoniker mit Zubin Mehta

Berliner Philharmoniker
mit Zubin Mehta

Die Reise beginnt am 13. November im Aichi Prefectural Arts Theater in Nagoya. Weitere Stationen sind die Städte Osaka, Fukuoka und Kawasaki. Den Abschluss bilden drei Konzerte in der Suntory Hall in der Hauptstadt Tokio. Es ist die erste reine Japan-Tournee der Berliner Philharmoniker seit 15 Jahren.

Mehta (83) gab sein Debüt bei den Philharmonikern im September 1961. Seitdem hat er mehr als 170 Konzerte und über 70 Programme in Berlin und auf Tourneen dirigiert. Im Februar dieses Jahres wurde er zum Ehrenmitglied des Orchesters ernannt.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu den Berliner Philharmonikern

Links:

http://www.berliner-philharmoniker.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge