Anzeige

Anzeige

Clara Marrero wird Orchesterdirektorin beim RSB

13. November 2019 - 10:51 Uhr

Berlin (MH) – Die Spanierin Clara Marrero wird neue Orchesterdirektorin des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB). Die Kulturmanagerin übernehme zum 1. Dezember 2019 die Nachfolge von Adrian Jones, teilte das Ensemble am Mittwoch mit. Der Brite wechselt in gleicher Position zur Staatskapelle Dresden.

Clara Marrero

Clara Marrero

Der Geschäftsführer der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin (ROC), Anselm Rose, äußerte sich "glücklich, mit Frau Marrero eine der profiliertesten Orchestermanagerinnen für das RSB gewonnen zu haben".

"Ich freue mich sehr darauf, mit dem RSB und Vladimir Jurowski zusammenarbeiten zu dürfen, es ist eine der interessantesten und spannendsten Konstellationen in der Orchesterwelt", sagte Marrero.

Die studierte Musikwissenschaftlerin war von 2012 bis 2017 Orchesterdirektorin der Berliner Staatskapelle. Zuvor war sie ab 2005 bei der Sächsischen Staatskapelle verantwortlich für die Konzert- und Tourneeplanung.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Jones wird Orchesterdirektor der Staatskapelle Dresden
(18.10.2019 – 15:37 Uhr)

Weitere Artikel zum Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Links:

http://www.rsb-online.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge