Anzeige

Anzeige

Bach-Archiv Leipzig verliert Geschäftsführerin

15. November 2019 - 14:51 Uhr

Leipzig/Berlin (MH) – Die kaufmännische Geschäftsführerin des Bach-Archivs Leipzig, Franziska Grimm, gibt ihren Posten auf. Die 36-Jährige habe um die Aufhebung ihres Vertrages gebeten, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zuzuwenden, teilte die Einrichtung am Freitag mit. Der Stiftungsrat habe ihrer Bitte entsprochen. Die Geschäfte werden derzeit kommissarisch von Christina Katrin Ahlmann geführt.

Franziska Grimm

Franziska Grimm

Grimm hatte die Geschäftsführung erst am 1. August 2018 übernommen. In dieser Funktion war die Kulturmanagerin Mitglied des Vorstands der Stiftung Bach-Archiv und arbeitete mit dem Intendanten des Bachfestes Leipzig, Michael Maul, zusammen.

Das Bach-Archiv versteht sich als musikalisches Kompetenzzentrum am Hauptwirkungsort Johann Sebastian Bachs. Sein Zweck ist, Leben und Werk des Komponisten und der Musikerfamilie Bach zu erforschen, sein Erbe zu bewahren und als Bildungsgut zu vermitteln. Präsident des Bach-Archivs ist der niederländische Cembalist, Organist, Dirigent und Musikwissenschaftler Ton Koopman.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Leipziger Bach-Medaille an Pianistin Angela Hewitt
(14.11.2019 – 13:52 Uhr)

Weitere Artikel zum Bach-Archiv Leipzig

Link:

http://www.bach-leipzig.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern:
Print Friendly
Andere Beiträge