Jahres-Rückblick 2019 in der klassischen Musik – Dezember

31. Dezember 2019 - 10:10 Uhr

Berlin (MH) – Der Dirigent Mariss Jansons stirbt, und das Beethoven-Jubiläumsjahr wird eröffnet. Diese und andere Ereignisse prägten den Monat Dezember 2019 in der klassischen Musik.

Mariss Jansons

Mariss Jansons

1. Dezember
Der Dirigent Mariss Jansons stirbt im Kreis seiner Familie in Sankt Petersburg. Der Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters wurde 76 Jahre alt. Zuletzt hatte er wegen gesundheitlicher Probleme mehrere Konzerte absagen müssen.

2. Dezember
Alexander Merzyn ist neuer Generalmusikdirektor am Staatstheater Cottbus. Der 36-Jährige übernimmt ab sofort die Leitung des Philharmonischen Orchesters. Er hat die Position seit August 2018 kommissarisch inne, als Nachfolger von Evan Christ.

3. Dezember
Das Kuratorium der Ernst von Siemens Musikstiftung bekommt einen neuen Chef: Zum 1. Januar 2022 wird Björn Gottstein als Sekretär berufen. Der Leiter der Donaueschinger Musiktage folgt auf Michael Roßnagel, der dann in den Ruhestand geht.

5. Dezember
Alain Altinoglu (44) wird neuer Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters. Er übernimmt den Posten ab der Saison 2021/22 für zunächst drei Jahre. Der Franzose wird Nachfolger von Andrés Orozco-Estrada, der in gleicher Position zu den Wiener Symphonikern wechselt.

5. Dezember
Im russischen St. Petersburg nehmen internationale Künstler und Politiker Abschied von Mariss Jansons. Die Gäste verabschieden sich in der St. Petersburger Philharmonie vor dem geöffneten Sarg von dem Dirigenten und kondolieren den Angehörigen.

9. Dezember
Der Saal der NDR Radiophilharmonie Hannover kann nicht wie geplant am 10. Januar 2020 wiedereröffnet werden. Eine unvorhersehbare Schadstoffsanierung verzögert den Umbau, Bauteile wurden zu spät geliefert. Einen neuen Termin gibt es noch nicht.

10. Dezember
Die Mezzosopranistin Ann-Katrin Naidu und der Bass Holger Ohlmann werden zu Bayerischen Kammersängern ernannt. Die beiden Solisten des Münchner Staatstheaters am Gärtnerplatz erhalten den Titel im Anschluss an die Premiere der Oper "Momo".

11. Dezember
Der Tenor José Carreras kündigt das Ende seiner Sängerkarriere an. "Ich denke, ich werde noch zwei Jahre singen", sagte der 73-jährige Spanier der dpa. Dann will er sich ganz seiner Leukämie-Stiftung widmen sowie der Familie und seinen Freunden.

11. Dezember
Der langjährige Sprecher der Bayreuther Festspiele, Peter Emmerich, stirbt überraschend im Alter von 61 Jahren. Er wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden. Festspiel-Chefin Katharina Wagner: "Ich bin völlig schockiert. Unfassbar. Mir fehlen die Worte."

12. Dezember
Die Geige wird zum Instrument des Jahres 2020 ernannt. Die Landesmusikräte in zehn Bundesländern koordinieren in den nächsten zwölf Monaten Projekte und Konzerte von Instrumentenbauern, Musikern, Komponisten und Musikschülern.

13. Dezember
Die Intendantin der Bregenzer Festspiele, Elisabeth Sobotka (54), bleibt bis September 2024 im Amt. Ihr bisheriger Vertrag wurde um weitere zwei Jahre verlängert. Die aus Wien stammende Kulturmanagerin leitet das Festival seit der Saison 2015.

13. Dezember
Simone Young wird neue Chefdirigentin des Sydney Symphony Orchestra. Die Australierin (58) tritt ihr Amt 2022 an. Ihr Vertrag läuft zunächst über drei Jahre. Sie folgt auf den US-Amerikaner David Robertson, der das Orchester seit 2014 leitet.

16. Dezember
Mit einem Festakt im Bonner Opernhaus beginnt das deutschlandweite Beethoven-Jubiläumsjahr. Der Komponist wird bis zu seinem 250. Geburtstag am 17. Dezember 2020 mit Konzerten, Opernaufführungen, Ausstellungen und anderen Veranstaltungen gefeiert.

17. Dezember
Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern bekommen erstmals eine Intendantin: Die österreichische Dramaturgin und Musikmanagerin Ursula Haselböck wird am 1. September 2020 Nachfolgerin von Markus Fein, der zur Alten Oper Frankfurt wechselt.

17. Dezember
Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens legt die Deutsche Post eine Sonderbriefmarke mit dem Porträt des Komponisten auf. Die 80-Cent-Marke erscheint am 2. Januar 2020 in einer Rekord-Erstauflage von 626 Millionen Stück.

20. Dezember
Der Generalmusikdirektor des Theater Lübeck, Stefan Vladar, wird auch kommissarischer Operndirektor. Der gebürtige Wiener übernimmt die Funktion ab 2020/21, befristet für zwei Jahre. Er folgt auf Katharina Kost-Tolmein, die im September zum Sommer 2020 kündigte.

20. Dezember
Die Hamburger Elbphilharmonie ist drei Jahre nach Eröffnung immer noch hoch ausgelastet. 2018/19 haben 904.000 Menschen die 731 Veranstaltungen besucht, 14.000 mehr als in der Saison zuvor. Die Auslastung im Großen Saal: 98,9 Prozent, im Kleinen Saal: 91,7 Prozent.

22. Dezember
Der Hamburger Senat ernennt den Tenor Klaus Florian Vogt zum Kammersänger. Der Ehrentitel wird dem 49-Jährigen im Anschluss an die "Lohengrin"-Vorstellung an der Staatsoper Hamburg verliehen.

25. Dezember
Der Opernsänger Peter Schreier stirbt nach langer Krankheit in Dresden. Er wurde 84 Jahre alt. Schreier war einer der führenden lyrischen Tenöre des 20. Jahrhunderts, weltweit in Oper und Konzert gefeiert. Nach seiner Sängerkarriere wirkte er als Dirigent und Lehrer.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Jahres-Rückblick 2019

Weitere Nachrichten

Link:

http://klassik-nachrichten-agentur.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern:
Print Friendly
Andere Beiträge