Anzeige

Anzeige

Abschiedsgottesdienst für Tenor Peter Schreier

08. Januar 2020 - 10:00 Uhr

Dresden/Berlin (MH) – Dresden nimmt Abschied von dem Tenor und Dirigenten Peter Schreier: Der offizielle Trauergottesdienst für den berühmten Sohn der Stadt findet am (heutigen) Mittwoch in der Dresdner Kreuzkirche statt. Kreuzkantor Roderich Kreile würdigt in einer Ansprache die Lebensleistung des Künstlers. Schreier starb am 25. Dezember 2019 im Alter von 84 Jahren.

Dresdner Frauenkirche

Dresdner Frauenkirche

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Dresdner Kreuzchor, in dem die Karriere des weltbekannten Tenors ihren Anfang nahm. Superintendent Christian Behr hält die Liturgie, Pfarrer Markus Deckert aus Schreiers Heimatgemeinde Dresden-Loschwitz die Predigt. Die Beisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt.

Schreier hat auf den Bühnen der großen Opern- und Konzerthäuser der Welt gesungen, auch dirigiert. Ständiger Gast war er etwa an der Wiener Staatsoper, der Mailänder Scala und über 25 Jahre bei den Salzburger Festspielen. Mit mehr als 60 Opernpartien und rund 300 Schallplatten hat er sich international einen Namen gemacht. Im Alter von 65 Jahren beendete er seine Gesangskarriere, war danach aber noch als Dirigent und Lehrer aktiv.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Tenor Peter Schreier im Alter von 84 Jahren gestorben
(26.12.2019 – 17:32 Uhr)

Weitere Artikel zu Peter Schreier

Link:

https://www.kreuzkirche-dresden.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge