Leonard Bernstein Award an Flötisten Karapanos

22. Januar 2020 - 22:16 Uhr

Lübeck/Berlin (MH) – Der Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein Musik Festivals geht in diesem Jahr erstmals an einen Flötisten: Der Grieche Stathis Karapanos "ist nicht nur ein technisch brillanter Flötist, sondern verfügt auch über die Gabe, Musik intuitiv zu erspüren und sie dem Publikum mit einer beeindruckenden Ausstrahlung und hohen Emotionalität zu vermitteln", sagte Intendant Christian Kuhnt laut einer Mitteilung vom Mittwoch. Die Auszeichnung wird dem 23-Jährigen am 14. August 2020 bei einem Preisträgerkonzert in Lübeck verliehen.

Stathis Karapanos

Stathis Karapanos

Der international begehrte Nachwuchspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Er wird seit 2002 von der Sparkassen-Finanzgruppe gestiftet, die damit ein Signal im Bereich der Talentförderung setzen will. Zu den bisherigen Preisträgern zählen die Pianisten Lang Lang und Anna Vinnitskaya, die Cellistin Alisa Weilerstein und zuletzt die Mezzosopranistin Emily D’Angelo.

Karapanos erhielt seinen ersten Flötenunterricht im Alter von sechs Jahren am National Conservatory in Athen. Mit 13 Jahren begann er sein Studium an der National School of Music im bulgarischen Sofia. Von 2012 bis 2018 studierte Karapanos an der Hochschule für Musik Karlsruhe und schloss mit Auszeichnung ab. Seine Stelle als Soloflötist des Athens State Symphony Orchestra, die ihm 2017 angetragen wurde, gab Karapanos 2018 wieder auf, um sein Studium bei Philippe Bernold am Conservatoire de Paris fortzusetzen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Schleswig-Holstein Musik Festival

Link:

http://www.shmf.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge