Konstanzer Philharmonie: Kein neuer Vertrag für Chefdirigenten

31. Januar 2020 - 16:43 Uhr

Konstanz (dpa/MH) – Der Vertrag des Chefdirigenten der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz wird nicht verlängert. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Das Orchester und die Intendanz hätten sich entschieden, das Vertragsverhältnis mit Ari Rasilainen über die vereinbarte Zeit hinaus nicht zu verlängern. Der Gemeinderat sei diesem Votum gefolgt.

Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz mit Chefdirigent Ari Rasilainen

Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz
mit Chefdirigent Ari Rasilainen

Der jetzige Vertrag des Chefdirigenten läuft den Angaben zufolge seit 2016 und endet im August 2021. Nähere Angaben zu den Gründen machte die Stadt nicht. Die Philharmonie war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Wer auf Rasilainen folgen soll, steht noch nicht fest.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zur Südwestdeutschen Philharmonie

Link:

http://www.philharmonie-konstanz.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge