Anzeige

Anzeige

Chefdirigent der Kammerakademie Neuss tritt an

14. Februar 2020 - 10:00 Uhr

Neuss/Berlin (MH) – Der neue Chefdirigent der Deutschen Kammerakademie Neuss (dkn), Christoph Koncz, steht erstmals am Pult des Orchesters. Bei seinen Antrittskonzerten am (heutigen) Freitag in Mühlheim und Sonntag in Neuss präsentiert er ein Programm mit Klassikern seiner Heimatstadt Wien. Umrahmt von Joseph Haydns Symphonien Nr. 22 und 45 erklingt Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert Es-Dur KV 449. Solist ist der junge Pianist Alexander Krichel.

Christoph Koncz

Christoph Koncz

Koncz wurde 1987 als jüngster Sohn einer österreichisch-ungarischen Musikerfamilie in Konstanz geboren. 2005 begann er sein Dirigierstudium an der Wiener Musikuniversität. Drei Jahre später wurde er im Alter von 20 Jahren Stimmführer der 2. Violinen bei den Wiener Philharmonikern. Koncz ist Erster Gastdirigent des französischen Originalklangensembles Les Musiciens du Louvre und seit dieser Saison Chefdirigent der dkn.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Kammerakademie Neuss bekommt Doppelspitze
(26.03.2019 – 20:45 Uhr)

Weitere Artikel zur Kammerakademie Neuss

Link:

https://www.deutsche-kammerakademie.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge