Anzeige

Anzeige

Neues Musikfestival für Sachsen

21. Februar 2020 - 17:23 Uhr

Bautzen/Berlin (MH) – Sachsens Musikleben wird um ein neues Festival reicher: Vom 15. bis 19. April 2020 findet das erste Kammermusikfest Oberlausitz statt. Geplant sind sieben Konzerte an sechs Orten, teilten die Veranstalter am Freitag in Bautzen mit. Bespielt werden etwa die Schlösser Gröditz, Kuppritz und Milkel. Den Auftakt bildet ein Sonderkonzert für Kinder in der Musikschule Bautzen.

PK Kammermusikfest Oberlausitz

PK Kammermusikfest Oberlausitz

"Die klassische Musik hat in Sachsen einen hohen Stellenwert, und die zahlreichen, wunderschönen Schlösser und historischen Kirchen laden dazu ein, sie musikalisch zu bespielen", erklärten die künstlerischen Leiter, der lettische Cellist Ramón Jaffé und seine Tochter, die Harfenistin Serafina Jaffé. Bei dem Musikfest treten Künstler aus zehn Ländern auf, darunter der russische Geiger Arkadi Marasch, die rumänische Pianistin Monica Gutman und die beiden künstlerischen Leiter selbst.

Mit der Finanzierung durch Sponsoren ist das gesamte Festival bei freiem Eintritt zugänglich. Das Publikum kann jedoch Spenden für individuelle örtliche Vorhaben geben. "Die Konzertbesucher tragen dadurch aktiv zur Erhaltung wichtiger kultureller und kirchlicher Orte im Landkreis bei", sagte Intendant Hagen W. Lippe-Weißenfeld. Ein privat organisiertes Benefizkonzert zugunsten der Baruther Kirchenglocken habe im vergangenen Jahr überwältigende Resonanz in der Bevölkerung gefunden. Danach sei bei den Beteiligten der Wunsch entstanden, "die Musik als verbindendes Element weiter in den Mittelpunkt zu stellen und ein Festival zu organisieren", erläuterte Lippe-Weißenfeld.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

https://www.kammermusikfest-oberlausitz.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge