Domingo sagt Opern-Auftritte in Madrid ab

27. Februar 2020 - 17:31 Uhr

Madrid/Berlin (MH) – Der spanische Opernstar Plácido Domingo hat seine Auftritte im Mai im Teatro Real in Madrid abgesagt. Das teilte das Haus am Donnerstag mit. Damit kam der 79-Jährige einer möglichen Absage durch das Theater zuvor. Das Exekutivkomitee wollte in einer Sitzung über den Umgang mit Domingo entscheiden. Am Dienstag waren in den USA Vorwürfe gegen ihn wegen sexueller Belästigung bestätigt worden. Der Künstler entschuldigte sich bei den betroffenen Frauen.

Plácido Domingo

Plácido Domingo

Das Teatro Real bekräftigte in der Mitteilung seine Null-Toleranz-Politik gegen Belästigung und Missbrauch aller Art und erklärte seine Solidarität mit den Opfern. Domingo hätte an drei Abenden im Mai in Giuseppe Verdis "La traviata" den Giorgio Germont geben sollen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Auftritte von Plácido Domingo auf Prüfstand
(26.02.2020 – 15:08 Uhr)

Weitere Artikel zu Placido Domingo

Link:

https://www.teatroreal.es

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge