Ádám Fischer verlängert bei Düsseldorfer Symphonikern

02. März 2020 - 12:44 Uhr

Düsseldorf/Berlin (MH) – Der Principal Conductor der Düsseldorfer Symphoniker, Ádám Fischer, bleibt weitere fünf Jahre im Amt. Der ungarische Dirigent habe seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bis 2025 verlängert, teilte das Orchester am Montag mit. Fischer (70) hat die Position seit 2015 inne.

Ádám Fischer

Ádám Fischer

Der Intendant der Tonhalle Düsseldorf und der Düsseldorfer Symphoniker, Michael Becker, äußerte sich stolz, dass Fischer sich für weitere fünf Jahre in Düsseldorf entschieden hat: "Mit der seltenen Mischung aus unbestechlicher Musikalität, professioneller Neugier und tiefgreifender Menschlichkeit hat Ádám Fischer eine neue musikalische Zeitrechnung in Düsseldorf begonnen, die weit über die Republik hinaus wahrgenommen wird", sagte er.

Fischer erklärte, er sei glücklich, seine künstlerische Arbeit in Düsseldorf fortzusetzen. Er habe wunderbare Musiker im Orchester kennengelernt, die ihn inspirierten. "Ich hoffe, dass es mir noch lange vergönnt sein wird, mit den Düsseldorfer Symphonikern gemeinsam musizieren zu können."

Die Vertragsverlängerung soll der Düsseldorfer Kulturdezernent Hans-Georg Lohe am Abend in der Tonhalle Düsseldorf offiziell verkünden. Bei dem Konzert dirigiert Fischer unter anderem Gustav Mahlers 6. Symphonie und schließt damit seinen 2015 begonnenen Mahler-Zyklus ab. In den kommenden Jahren plant er unter anderem Brahms, Bartók, Schubert, Beethoven und Dvorak intensiv zu beleuchten.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zur Tonhalle Düsseldorf

Weitere Artikel zu den Düsseldorfer Symphonikern

Link:

http://www.tonhalle.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge