Anzeige

Anzeige

Europakonzert der Berliner Philharmoniker 2019

07. März 2020 - 10:10 Uhr

Samstag, 07. März 2020 / 20:15 – 22:00 Uhr
3sat

Konzert (Frankreich 2019) Jedes Jahr am 1. Mai erinnern die Berliner Philharmoniker mit einem Konzert an einem kulturgeschichtlich bedeutenden Ort in Europa an ihr Gründungsdatum, den 1. Mai 1882. Schauplatz im vorigen Jahr war das Pariser Musée d’Orsay. Das Museum beherbergt die vielleicht schönste Kunstsammlung der Welt, mit Meisterwerken unter anderem von Monet, van Gogh, Degas und Rodin.

Berliner Philharmoniker

Berliner Philharmoniker

In dem zur Weltausstellung 1900 erbauten ehemaligen Bahnhofsgebäude spielt das Orchester unter der Leitung von Daniel Harding ein deutsch-französisches Programm mit Werken von Hector Berlioz, Claude Debussy und Richard Wagner. Erstmals seit 18 Jahren musizierte der walisische Bassbariton Bryn Terfel mit dem Orchester. 145 Konzerte haben die Berliner Philharmoniker seit ihrer Gründung in Paris gespielt, aber dieses Konzert war das erste Europakonzert in der französischen Hauptstadt und das Debüt von Dirigent Daniel Harding bei einem Europakonzert.

Das Konzertprogramm im Überblick:

  • Richard Wagner: Karfreitagszauber aus der Oper "Parsifal"
  • Hector Berlioz: Königliche Jagd und Sturm aus der Oper "Les Troyens"
  • Claude Debussy: Pelléas et Melisande (Konzertsuite von Claudio Abbado nach der Orchestersuite, zusammengestellt von Erich Leinsdorf)
  • Claude Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune
  • Hector Berlioz: Liebesszene aus "Romeo et Juliette"
  • Richard Wagner: Wotans Abschied und Feuerzauber aus "Die Walküre" (Konzertfassung)

(pt/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu den Berliner Philharmonikern

Links:

http://www.berliner-philharmoniker.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge