Anzeige

Anzeige

Giuseppe Verdis "I masnadieri" an Bayerischer Staatsoper

08. März 2020 - 10:00 Uhr

München/Berlin (MH) – Die Bayerische Staatsoper bringt am (heutigen) Sonntag erstmals Giuseppe Verdis "I masnadieri" auf die Bühne. Johannes Erath inszeniert das Stück, das auf Friedrich Schillers Drama "Die Räuber" basiert. Diana Damrau gibt ihr Rollendebüt als Amalia, der einzigen weiblichen Solopartie des Werkes. (Meldung 21:47 Uhr"I masnadieri": Düsteres Dauerdinner mit strahlenden Stimmen)

"I Masnadieri"

"I Masnadieri"

Charles Castronovo und Igor Golovatenko verkörpern die Brüder Carlo und Francesco. Die Vaterrolle des Massimiliano übernimmt Mika Kares. In weiteren Partien sind Kevin Conners (Arminio), Callum Thorpe (Moser) und Dean Power (Rolla) zu erleben. Am Pult des Bayerischen Staatsorchesters steht der italienische Dirigent Michele Mariotti.

Die 1847 in London uraufgeführte Oper "I Masnadieri" wurde in München bisher erst 2008 am Gärtnerplatztheater aufgeführt. Die Premiere der Bayerischen Staatsoper wird ab 18:00 Uhr im Radio auf BR-Klassik übertragen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

"I masnadieri": Düsteres Dauerdinner mit strahlenden Stimmen
(08.03.2020 – 21:47 Uhr)

Weitere Artikel zur Bayerischen Staatsoper

Link:

http://www.staatsoper.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge