Deutsches Chorfest in Leipzig abgesagt

13. März 2020 - 11:46 Uhr

Leipzig/Berlin (MH) – Das vom 30. April bis 3. Mai geplante Deutsche Chorfest in Leipzig fällt wegen des neuartigen Coronavirus aus. Mit der Absage trage man den Empfehlungen der Bundesregierung Rechnung, teilte der Deutsche Chorverband (DCV) am Freitag mit. Die Veranstalter seien jetzt mit der Stadt Leipzig sowie Förderern und Partnern über einen Ausweichtermin 2021 oder 2022 im Gespräch.

Deutsches Chorfest 2016

Deutsches Chorfest 2016

Zum Deutschen Chorfest hatten sich mehr als 450 Chöre mit rund 15.000 Sängerinnen und Sängern aus dem ganzen Bundesgebiet angemeldet, darunter auch aus Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen, die hohe Corona-Fallzahlen aufweisen, hieß es. "Die Verlangsamung der Ausbreitung des Virus und damit die Gesundheit der Bevölkerung gehen vor", erklärte Chorverbands-Präsident Christian Wulff.

Angemeldete Chorfest-Teilnehmer bekommen die Teilnahmegebühren erstattet. Bereits erworbene Konzertkarten können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Das Chorfest findet seit 2008 alle vier Jahre statt. Bei der dritten Ausgabe im Mai 2016 in Stuttgart boten 400 Chöre insgesamt 700 Konzerte. Zu den Veranstaltungen kamen täglich mehr als 100.000 Besucher.

Im DCV sind nach eigenen Angaben die Deutsche Chorjugend und 21 Mitgliedsverbände organisiert, insgesamt rund 15.500 Chöre mit über einer Million singenden und fördernden Mitgliedern.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Deutsches Chorfest 2020 in Leipzig
(02.03.2018 – 17:23 Uhr)

Weitere Artikel zum Deutschen Chorverband

Links:

http://www.deutscher-chorverband.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge