Anzeige

Anzeige

Architekt Gregotti nach Corona-Infektion gestorben

15. März 2020 - 19:46 Uhr

Mailand/Berlin (MH) – Der italienische Architekt Vittorio Gregotti ist tot. Er starb am Sonntag in Mailand an den Folgen einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus, meldeten italienische Medien. Der Nachrichtenagentur ANSA zufolge war Gregotti mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Er wurde 92 Jahre alt.

Vittorio Gregotti (1927-2020)

Vittorio Gregotti (1927-2020)

Der 1927 in der norditalienischen Stadt Novara geborene Gregotti schuf unter anderem das 2007 eröffnete Opernhaus in Aix-en-Provence (Frankreich), das Teatro degli Arcimboldi in Mailand (2002) und das Kulturzentrum Belem in Lissabon (1993) sowie das Olympiastadion von Barcelona.

In Italien wurden zuletzt mehr als 21.000 Infektionen mit dem Coronavirus und 1.441 Todesfälle gemeldet.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.ansa.it

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge