Staatstheater Hannover melden Kurzarbeit an

31. März 2020 - 18:21 Uhr

Hannover/Berlin (MH) – Die Staatstheater Hannover haben für ihre 915 Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Die Maßnahme sei rückwirkend zum 16. März beantragt worden, teilte das Haus am Donnerstag mit. Der Schritt sei in Folge der Schließung der Spielstätten für Publikum notwendig geworden.

Opernhaus Hannover

Opernhaus Hannover

Mit der Einführung der Kurzarbeit sollen die finanziellen Folgen der Corona-Krise für die Staatstheater Hannover aufgefangen und Entlassungen vermieden werden. Geschäftsführung und Betriebsrat hätten eine soziale Komponente vereinbart, um Härten für Mitarbeiter mit geringerem Einkommen zu vermeiden.

Die Staatstheater Hannover haben die Sparten Schauspiel, Oper und Ballett.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Stephan Zilias neuer Generalmusikdirektor in Hannover
(10.02.2020 – 18:13 Uhr)

Weitere Artikel zur Staatsoper Hannover

Link:

https://staatstheater-hannover.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge