Steinmeier würdigt Künstler in Zeiten von Corona

02. April 2020 - 19:05 Uhr

Berlin (MH) – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat auf die schwierige Lage von Künstlern hingewiesen, die wegen der Corona-Pandemie nicht auftreten können. "Viele Kulturschaffende, deren Kunst uns gerade jetzt so viel bedeutet, sind gerade jetzt in ihrer Existenz bedroht", sagte Steinmeier am Donnerstag in einer Videobotschaft. Um diese zu unterstützen, könne man etwa das Geld für gekaufte Eintrittskarten nicht zurückfordern, appellierte er.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Am Abend spielte der Pianist Igor Levit im Amtssitz des Bundespräsidenten, dem Schloss Bellevue in Berlin, die "Waldstein"-Sonate von Ludwig van Beethoven. Der Auftritt ohne Publikum wurde live im Internet übertragen. Levit streame jeden Abend "beglückende Musik aus seinem Wohnzimmer in unsere Wohnzimmer", erklärte Steinmeier.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.bundespraesident.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge