"Sängerhilfe" sammelt fast 100.000 Euro Spenden

03. April 2020 - 18:19 Uhr

Berlin (MH) – Ein Spendenaufruf des Magazins "Oper!" zugunsten freischaffender Sänger hat innerhalb einer Woche 96.794 Euro eingebracht. Das teilte das Magazin am Freitag mit. Herausgeber Ulrich Ruhnke nannte das Ergebnis "ein großartiges Zeichen der Hilfsbereitschaft und Solidarität". Er dankte für die zahlreichen Spenden und rief zu weiteren auf. "Denn die Not ist groß", sagte Ruhnke.

Meldung

Meldung

Die Kampagne "Sängerhilfe" will freischaffende Sänger und Beschäftigte des Musiktheaters mit bis zu 2.000 Euro pro Person unterstützen. Während für Instrumentalmusiker und andere Kulturbereiche Nothilfefonds eingerichtet wurden, gebe es eine solche Hilfe für Sänger noch nicht, erklärten das Magazin "Oper!" und die Manfred Strohscheer Stiftung.

Die Spendenaktion der Deutschen Orchester-Stiftung zugunsten freischaffender Musiker hat bis zum Freitag nach eigenen Angaben 938.000 Euro gesammelt. Ziel ist es, die Millionen-Marke zu überschreiten. Dann sollen mehr als 2.000 Musiker unterstützt werden.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.saengerhilfe.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge