Pfingstfestspiele Salzburg abgesagt

06. April 2020 - 20:22 Uhr

Salzburg/Berlin (MH) – Die diesjährigen Salzburger Pfingstfestspiele sind wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. "Diese Entscheidung bricht mir das Herz, aber eines ist klar – Gesundheit geht vor", erklärte Intendantin Cecilia Bartoli am Montag.

Cecilia Bartoli

Cecilia Bartoli

Ursprünglich wollten die Organisatoren erst am 15. April über das Stattfinden des vom 29. Mai bis 1. Juni geplanten Festivals entscheiden. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat jedoch am Vormittag die Untersagung aller öffentlichen Veranstaltungen bis Ende Juni verkündet. Daher sei die jetzige Absage der Pfingstfestspiele sinnvoll, hieß es in einer Mitteilung. Man hoffe nun, dass die Sommerfestspiele vom 18. Juli bis zum 30. August 2020 stattfinden können.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Händel-Oper "Alcina" in Salzburg: Festspielchefin Bartoli gelingt ein Wurf
(08.06.2019 – 09:51 Uhr)

Weitere Artikel zu den Salzburger Pfingstfestspielen

Link:

http://www.salzburgerfestspiele.at

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge