Baden-Badener Osterfestspiele über 2022 hinaus

21. April 2020 - 17:01 Uhr

Baden-Baden/Berlin (MH) – Die Baden-Badener Osterfestspiele mit den Berliner Philharmonikern sollen über das Jahr 2022 hinaus stattfinden. Einen entsprechenden "Letter of Intent" unterzeichneten die Intendanten Benedikt Stampa und Andrea Zietzschmann, teilte das Festspielhaus am Dienstag mit.

Festspielhaus Baden-Baden

Festspielhaus Baden-Baden

"Ich freue mich sehr über dieses starke Signal in der Zeit, in der wir die Osterfestspiele mit den Berliner Philharmonikern so vermissen", sagte Festspielhaus-Intendant Stampa. "Es ist uns wichtig, gerade jetzt gemeinsam nach vorne zu schauen und in die konkrete Planung der Zukunft einzusteigen", erklärte Philharmoniker-Intendantin Zietzschmann.

Für die kommenden zwei Jahre ist ein Schwerpunkt auf dem russischen Repertoire geplant, mit den Tschaikowsky-Opern "Mazeppa" (2021) und "Pique Dame" (2022). Anschließend soll der Komponist Richard Strauss im Fokus der Festspiele stehen. Für 2023 ist "Die Frau ohne Schatten" projektiert, 2024 soll eine weitere Oper folgen.

Die Osterfestspiele der Berliner Philharmoniker finden seit 2013 in Baden-Baden statt. Zuvor hatte das Ensemble Opernaufführungen an Ostern in Salzburg erarbeitet. Chefdirigent Kirill Petrenko dirigierte 2019 die Konzerte des Orchesters, ab diesem Jahr sollte er auch die Opernproduktionen der Osterfestspiele leiten.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu den Osterfestspielen Baden-Baden

Links:

http://www.festspielhaus.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge