Alexandra Scott wird Kontrabass-Professorin in München

05. Mai 2020 - 17:29 Uhr

München/Berlin (MH) – Alexandra Scott übernimmt zum 1. Oktober 2020 eine Kontrabass-Professur in München. Das teilte die Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) am Dienstag mit. Die gebürtige Engländerin sei aktuell die einzige Professorin im Fach Kontrabass in Deutschland. Seit 2012 lehrte sie bereits an der Hochschule für Musik in Karlsruhe.

Alexandra Scott

Alexandra Scott

Scott ist seit 2007 Vorspielerin der Kontrabassgruppe des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Ihre Ausbildung begann sie an der Yehudi Menuhin School. Später studierte sie an der Guildhall School of Music and Drama. Noch in dieser Zeit wurde sie Mitglied im European Union Youth Orchestra (EUYO), im Gustav Mahler Jugendorchester und im Verbier Youth Orchestra. Im Alter von 23 Jahren wurde sie Solo-Kontrabassistin der NDR-Radiophilharmonie Hannover. Als Dozentin arbeitet sie regelmäßig mit der Jungen Deutschen Philharmonie, dem National Youth Orchestra of Great Britain und dem EUYO.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Musikhochschule München erforscht jüdische Musikkultur
(03.03.2020 – 14:05 Uhr)

Weitere Artikel zur Hochschule für Musik und Theater München

Link:

http://www.musikhochschule-muenchen.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge