Dresdner Philharmonie: Intendantin Roth bleibt bis 2026

29. Juni 2020 - 10:53 Uhr

Dresden/Berlin (MH) – Die Intendantin der Dresdner Philharmonie, Frauke Roth, bleibt sechs weitere Jahre im Amt. Wie das Orchester am Montag mitteilte, hat der Dresdner Stadtrat ihren Vertrag bis 2026 verlängert. Die überfraktionelle Zustimmung sei "ein Vertrauensbeweis, der unsere gemeinsame Arbeit stärkt", erklärte Roth, die den Klangkörper seit 2015 leitet.

Frauke Rothe

Frauke Rothe

Die gebürtige Hamburgerin Roth studierte Querflöte in Freiburg und London. Nach Engagements bei der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und in freien Kammermusikformationen gründete sie 2000 die Kammerakademie Potsdam, die sie bis zu ihrem Wechsel nach Dresden leitete. Bereits 2014 wurde sie damit beauftragt, die Bespielung des neuen Konzertsaales im Kulturpalast Dresden zu konzipieren. Der Bau ist 2017 nach mehrjähriger Sanierung wieder eröffnet worden.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Dresdner Philharmonie spielt bald wieder vor Publikum
(02.06.2020 – 18:27 Uhr)

Weitere Artikel zur Dresdner Philharmonie

Link:

http://www.dresdnerphilharmonie.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge