Anzeige

Anzeige

Blomstedt dirigiert Beethovens Eroica – Lucerne Festival

16. August 2020 - 10:10 Uhr

Sonntag, 16. August 2020 / 17:45 – 18:40 Uhr
ARTE

Konzert (Schweiz 2020, Erstausstrahlung) Das Eröffnungswochenende des Lucerne Festivals 2020 steht ganz im Zeichen des diesjährigen Jubilars Ludwig van Beethoven. Am Abend des 15. August spielte das Lucerne Festival Orchestra unter der Leitung von Blomstedt die Symphonie Nr. 3 "Eroica", die Beethoven nach einer schweren Krise infolge seiner fortschreitenden Ertaubung komponierte.

Herbert Blomstedt dirigiert das Lucerne Festival Orchestra

Herbert Blomstedt dirigiert
das Lucerne Festival Orchestra

Das Monumentalwerk, das radikal mit dem Kanon der klassischen Symphonie bricht, stieß bei seiner ersten, von Beethoven selbst dirigierten öffentlichen Aufführung am Theater an der Wien am 7. April 1805 auf Ablehnung. Heute gilt die "Eroica" als eines der schönsten Repertoire-Stücke.

"Beethovens Musik enthält eine Nachricht, aber wir müssen arbeiten, um sie zu finden", erklärt Blomstedt, der seinen Beruf selbst mit 93 Jahren noch als Lustbarkeit begreift und der in diesem Jahr zum ersten Mal die Leitung des Lucerne Festival Orchestra übernimmt.

(wa/pt)

Das Konzert ist auch hier zu sehen:

Mehr zu diesem Thema:

Lucerne Festival startet Kurz-Ausgabe
(14.08.2020 – 10:00 Uhr)

Weitere Artikel zum Lucerne Festival

Link:

https://www.lucernefestival.ch

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge