Anzeige

Anzeige

Lucerne Festival mit Kurz-Ausgabe zufrieden

21. August 2020 - 12:55 Uhr

Luzern/Berlin (MH) – Das Lucerne Festival hat vor dem Abschluss der diesjährigen Kurz-Ausgabe eine "sehr erfreuliche" Bilanz gezogen. Das zehntägige Festival unter dem Motto "Life Is Live" zog 6.200 Besucher bei den Verkaufsveranstaltungen an, teilten die Organisatoren am Freitag mit. Die Auslastung habe 87 Prozent betragen. Weitere 1.200 Teilnehmer kamen zu den Gratisveranstaltungen. Das Festival endet am Sonntag mit einem Konzert der Lucerne Festival Alumni und einem Rezital des Pianisten Igor Levit.

Herbert Blomstedt dirigiert das Lucerne Festival Orchestra

Herbert Blomstedt dirigiert
das Lucerne Festival Orchestra

Nach der Absage des ursprünglich geplanten Konzertsommers wegen der Corona-Pandemie hatte das Lucerne Festival eine kurze, konzentrierte Ausgabe ins Leben gerufen. Die neun Konzerte fanden mit bis zu 1.000 Personen im KKL Luzern statt. Gestaltet wurden sie von internationalen Stars, die vorwiegend in der Schweiz leben, darunter Martha Argerich, Cecilia Bartoli und Herbert Blomstedt, der erstmals das Lucerne Festival Orchestra dirigierte.

Das Publikum habe das Hygiene-Schutzkonzept des KKL Luzern sehr gut aufgenommen, hieß es weiter. Die Veranstalter verteilten nach Bedarf Mund-Nasen-Masken in den Festivalfarben. Die Programmhefte waren digital auf der Website verfügbar. Zu einigen Konzerten bot das Festival Einführungen als Audio-Podcasts und vorab Künstlergespräche als Video-Podcasts an.

Das Sommer-Festival in Lucerne wurde 1938 ins Leben gerufen. Die 81. Ausgabe im vorigen Jahr bot in vier Wochen von Mitte August bis Mitte September 64 Veranstaltungen an, die mehr als 62.000 Besucher anzogen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Lucerne Festival startet Kurz-Ausgabe
(14.08.2020 – 10:00 Uhr)

Weitere Artikel zum Lucerne Festival

Link:

https://www.lucernefestival.ch

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge