Anzeige

Anzeige

Hildesheimer Theater durch Wasserschaden unbespielbar

17. September 2020 - 19:22 Uhr

Hildesheim/Berlin (MH) – Die Bühne des Stadttheaters Hildesheim kann wegen eines Wasserschadens bis auf Weiteres nicht bespielt werden. Durch einen technischen Defekt sei am Donnerstag Mittag die Sprühflutanlage ausgelöst worden, teilte das Theater für Niedersachsen (TfN) mit. Die Ursache sei noch unbekannt und werde derzeit geklärt. Die Höhe des Schadens sei noch nicht abschätzbar. Vorerst finden keine Vorstellungen statt.

Stadttheater Hildesheim

Stadttheater Hildesheim

"Nach einem gelungenen, überregional wahrgenommen Spielzeitauftakt trotz schwieriger Corona-Vorzeichen stellt uns diese neue Situation erneut vor große Herausforderungen", sagte Intendant Oliver Graf. "Nachdem wir endlich wieder live spielen durften, setzen wir jetzt alles daran, schnellstmöglich wieder für unser Publikum da zu sein."

Das Theater für Niedersachsen ist 2007 durch die Fusion des Stadttheaters Hildesheim und der Landesbühne Hannover entstanden. Der Zuschauerraum und das Foyer im Erdgeschoss des Stadttheaters wurden 2019 renoviert.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

https://www.tfn-online.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge